Terraristiktag: Surinam - Tapir, Kaiman und Färberfrösche (D. tinctorius)

Terraristiktag: Surinam - Tapir, Kaiman und Färberfrösche (D. tinctorius)
Terraristiktag: Surinam - Tapir, Kaiman und Färberfrösche (D. tinctorius)
Terraristiktag: Surinam - Tapir, Kaiman und Färberfrösche (D. tinctorius)
Datum: 
So. 27. Mär 2011 - 13:00
Referent: 
Harald Divossen

Dieser Vortrag findet im Rahmen des Terraristiktages des Bezirk 11 des VDA statt.

Suriname ist das kleinste unabhängige Land Südamerikas, und besteht noch immer aus 80% des Grundgebietes aus ursprünglichem tropischen Regenwald mit mehr als 1.000 Baumsorten. Aber auch die Tierwelt ist mit zahlreichen faszinierenden Arten vertreten. Harald Divossen, ein Terrarianer mit dem Spezialgebiet Pfeilgiftfrösche, bereiste das Land zu Fuß, zu Boot oder mit dem Propellerflugzeug. Im Gepäck immer dabei seine Kameraausrüstung, um von seinen mehrtägigen Urwaldexpeditionen außergewöhnliche Bilder zu fotografieren. Dabei galt sein besonderes Interesse den farbenfrohen Färberfröschen, welche auch ein hoch entwickeltes Brutpflegeverhalten betreiben.

Über den Referenten:
Seit 1981 beschäftige sich Harald Divossen auf privater Ebene mit der Haltung und Zucht von Dendrobatoidea, den sogenannten Pfeilgiftfröschen. Über 35 Reisen führten ihn nach Mittel- und Südamerika, um sein Wissen über diese hochinteressanten Froscharten zu erweitern. Seine dadurch gesammelten Erfahrungen wurden in mehreren Publikationen in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlicht.

Einige Froscharten züchtet er schon in mehreren Generationen. Die Aufzucht erfolgt künstlich wie auch natürlich im Terrarium. Wobei die natürliche Aufzucht durch die Elterntiere im Terrarium dafür steht, dass sie sich ungestört ihren Brutpflegeverhalten widmen.

Ort:
Botanischer Garten der Universität Würzburg
Julius-von-Sachs-Platz 4
97082 Würzburg